Volksheilmittel gegen Würmer

Volksheilmittel gegen Würmer sind eine hervorragende Möglichkeit, Giftstoffe, Abfallprodukte und die negativen Auswirkungen des Wurmbefalls auf die menschliche Immunität loszuwerden.

Aber selbst die detailliertesten Anweisungen traditioneller Heiler zur Entfernung von Würmern enthalten sicherlich Anweisungen, einen Helminthologen oder Spezialisten für Infektionskrankheiten aufzusuchen und Medikamente einzunehmen.

Merkmale des Verlaufs der Helmintheninvasion, die Fähigkeit einer Population zur intensiven Vermehrung und ihre natürliche Resistenz ermöglichen es nicht immer, Darmparasiten nur mit einem Anthelminthikum zu entfernen, das eine ausgeprägte Wirkung auf Erwachsene hat, nicht jedoch auf fixierte Larven , oder Würmer, die nicht in einem bestimmten Zeitraum Darm sind.

Entfernung von Würmern, insbesondere wenn die Invasion ausgedehnt ist und die Individuen von Parasiten zahlreich sind, vielleicht nur durch eine integrierte Methode.

Kürbiskerne zur Entfernung von Parasiten

Die Art des Problems und wie man es löst

Die Behandlung von Würmern mit Volksheilmitteln zu Hause ist eine gängige Praxis der Alternativmedizin, die in ihren Methoden die für eine solche Praxis übliche Verwendung einer Vielzahl von pflanzlichen und tierischen Bestandteilen umfasst.

Der Hauptanwendungsbereich von Volksheilmitteln gegen Würmer zu Hause ist die Behandlung von Kindern, schwangeren Frauen und älteren Menschen, die bei der Verwendung giftiger synthetischer Medikamente mit toxischer Wirkung kontraindiziert sind.

Oft wenden sie sich an die traditionelle Medizin, wenn das Problem der Entfernung von Würmern aus dem Körper Menschen betrifft, die nach chronischen Krankheiten oder schweren Operationen geschwächt sind.

In diesem Fall wird empfohlen, die Verwendung von Nährstoffen zu erhöhen, die gleichzeitig Würmer entfernen und den Körper des Patienten mit den notwendigen Mineralien und Vitaminen versorgen können.

Die Verwendung von Honig, Kürbiskernen, Karottensaft, Birnen mit Samen - all dies sind Möglichkeiten, das Problem des Arztes zu lösen, wenn Parasiten entfernt werden müssen und die Verwendung giftiger Medikamente kontraindiziert ist.

Die Gefahren, Würmer mit Volksheilmitteln loszuwerden, bilden eine ziemlich lange Liste, die berücksichtigt werden muss.

Für die äußerliche Unbedenklichkeit von pflanzlichen und tierischen Bestandteilen, aus denen Volksheilmittel gegen Würmer bei Erwachsenen und übrigens auch bei Kindern überwiegend zusammengesetzt sind, ist unbedingt zu berücksichtigen, denn falsche Verschreibung oder übermäßige Anwendung können nicht nur unerwünschte , aber auch schädliche Folgen:

  • allergische Manifestationen oder Unverträglichkeitsreaktionen auf die verwendeten Lebensmittel (es ist bekannt, dass starke Allergene Honig und Gewürze sind, die Teil der empfohlenen Rezepte sind);
  • bei dem Versuch, Würmer mit Volksmethoden loszuwerden, können Sie Vergiftungen und Halluzinationen bekommen, wenn Sie Wermut, Rainfarn oder Angelika überdosieren, die als ausgezeichnete Lähmungsmittel für Helminthen bekannt sind.
  • wenn Sie versuchen, Würmer mit Zwiebel- oder Knoblauchtinktur für Pathologien des Verdauungssystems rücksichtslos zu entfernen, können Sie leicht eine Verschlimmerung eines chronischen Prozesses provozieren.
  • Wenn Sie Volksheilmittel gegen Würmer mit hohem oder niedrigem Blutdruck verwenden, können Sie nicht berücksichtigen, dass die in der Arzneimittelsammlung enthaltenen Kräuter eine blutdrucksenkende oder blutdrucksenkende Wirkung haben
  • ein als Abführmittel empfohlenes pflanzliches Präparat kann schweren Durchfall verursachen, der zu Austrocknung und Schwächung des Körpers führt;
  • ein Überschuss eines bestimmten Vitamins, das in Obst, Gemüse oder Beeren enthalten ist, führt zu einem Ungleichgewicht von Vitaminen und Mineralstoffen, das manchmal nicht besser ist als ein Mangel.

Volksheilmittel gegen Würmer bei Erwachsenen, die ohne Rücksprache mit einem Arzt, durch Selbstbestimmung oder den Rat eines Außenstehenden angewendet werden, können aufgrund des Alters nicht weniger, sondern mehr Komplikationen hervorrufen, Pathologien, die eine Person derzeit nicht vermutet.

Im Alter sollten Volksheilmittel aufgrund der vorhandenen Funktionsstörungen, die zu altersbedingten Veränderungen geführt haben, mit doppelter Vorsicht eingenommen werden.

Um zu entscheiden, wie Sie Würmer loswerden und die erforderlichen Volksrezepte auswählen, müssen Sie wissen, welche Art von parasitärer Läsion vorliegt, da die gewählte Methode möglicherweise nicht zum Austreiben einer bestimmten Art von Parasiten geeignet ist.

Stadien der alternativen Behandlung von Helminthiasis

Ein Merkmal der bestehenden Methoden, die bei der Behandlung von Volksheilmitteln empfohlen werden, ist die Verwendung von Kräuterpräparaten gegen Würmer.

Diese töten keine Würmer (dafür sind giftige Substanzen erforderlich, die sich negativ auf den menschlichen Körper auswirken). aber für sie ungünstige Bedingungen schaffen oder lähmend wirken.

Daher erfolgt zu Hause eine unkonventionelle Behandlung gegen Parasiten in drei Stufen. Für jeden von ihnen sind bestimmte Methoden und separate Volksheilmittel erforderlich:

  1. Das Stadium, in dem negative Bedingungen geschaffen oder eine lähmende Wirkung auf Erwachsene ausgeübt wird, die durch den Körper wandern oder an den Darmwänden anhaften (die Wahl eines geeigneten Mittels hängt von den Arten von Parasiten ab, die eine Person infiziert haben).
  2. Das Stadium der Eliminierung der betroffenen Helminthen aus dem Körper, die Beseitigung der Vergiftung des Körpers, die durch die Produkte ihrer lebenswichtigen Aktivität verursacht wird (dazu nehmen sie Abführmittel, Entgiftung, natürliche Medikamente, essen bestimmte Lebensmittel, machen Einläufe mit medizinischen Komponenten, verwenden andere wirksame Rezepte).
  3. Die Phase, in der der Körper wiederhergestellt wird. Der Schaden durch das Vorhandensein von Würmern im Körper ist sehr bedeutend. Es reicht nicht aus, nur die Parasiten zu entfernen, Sie müssen das Immunsystem stärken und Vitamine und Mineralien einführen, die aufgrund der parasitären Invasion verloren gehen. Nehmen Sie als Vitaminmittel die Früchte von Hagebutten, Preiselbeeren, Zitrusfrüchten oder anderen Beeren und stimulieren Sie die Immunität - jedes in der Volksmedizin als Immunstimulans empfohlene Mittel.

Es gibt einige Möglichkeiten, Würmer bei einem Menschen zu Hause zu entfernen, aber neben der anthelmintischen oder abführenden Wirkung muss auch die Wirksamkeit gegen eine bestimmte Spezies berücksichtigt werden.

Nicht alle der empfohlenen Methoden helfen bei der Beseitigung von Rund- oder Leberwürmern oder eignen sich zur Entfernung extraintestinaler Parasiten.

Um die bestehenden Voraussetzungen und den erfolgreichen Abschluss der Beseitigung von Würmern und Parasiten zu berücksichtigen, müssen nicht nur die Mittel für die stufenweise Durchführung der anthelmintischen Therapie festgelegt, sondern auch deren Verträglichkeit mit dem Körper berücksichtigt werden sich.

Arten von Volksheilmitteln für parasitäre Läsionen

Ein Volksheilmittel gegen Würmer ist ein allgemeines vages Konzept, das mehrere Arten von variablen Heilmitteln umfasst, die auf die Wiederherstellung der menschlichen Gesundheit abzielen.

Volksheilmittel für Helminthen bedeuten:

  • Tinkturen, Aufgüsse, Abkochungen und einkomponentiger Verzehr von Lebensmitteln mit bestimmten antiparasitären, entzündungshemmenden oder desinfizierenden Eigenschaften, oral eingenommen;
  • Darmeinläufe zur Reinigung von Parasiten, wirksam bei der Entfernung von Bandwürmern und bei einigen anderen Arten von Helminthen;
  • diätetische Lebensmittel zur Entfernung von Toxinen und Toxinen, vitaminhaltigen Produkten, Spurenelementen und Mineralien aus dem Körper;
  • komplexe Behandlungsmethoden eines Erwachsenen mit Mehrkomponententinkturen, Kräuterpräparaten oder Vitaminsäften aus frisch gepresstem Obst und Gemüse;
  • Aromatische und pflanzliche Öle, die in der Aromatherapie zur Immunstimulation, Arzneimittelzubereitung oder Einnahme verwendet werden.

Die traditionelle Medizin kann jede dieser Methoden zur Behandlung von Würmern verwenden.

Wenn es in der richtigen Schritt-für-Schritt-Ausführung durchgeführt wird, dauert die Behandlung manchmal lange genug.

Wenn es jedoch nicht bis zur vollständigen Genesung durchgeführt wird, können bereits ausgestoßene Parasiten dies ausnutzen, die aus Eiern oder Larven schlüpfen oder sich wieder im Körper einer Person mit einem geschwächten Immunsystem ansiedeln.

Verwendung von Volksheilmitteln in verschiedenen Behandlungsstadien

Die empfohlene komplexe Methode beginnt nicht nur mit der Entfernung von Würmern, sondern auch mit einer speziellen Diät, die darauf abzielt, negative Bedingungen für sie zu schaffen.

Süße Speisen, Alkohol, Gebäck, fettige Speisen sind von der Diät ausgeschlossen. Das vorherrschende Menü sollte aus Ballaststoffen, Gemüse- und Fruchtsäften, Zitrusfrüchten (die Verwendung von frisch gepresstem Saft vertreibt effektiv Parasiten, die sich in einer sauren Umgebung unwohl fühlen), fermentierten Milchprodukten.

Als Vitaminmittel können Sie eine Monodiät aus geriebenen Karotten und frisch gepresstem Saft einnehmen - dies vertreibt gleichzeitig Würmer und ergänzt die im Körper fehlenden Mineralien und Vitamine.

Wenn Sie nur ein Vitaminmittel brauchen, nehmen Sie Hagebutten, die außergewöhnlich reich an Vitaminen sind, einschließlich Vitamin C, oder geriebene Karotten und gemischt mit einem Apfel oder einer Rüben.

Bei der Behandlung mit Gemüse und Säften kommt es vor allem darauf an, diese nicht thermisch zu verarbeiten. Neben der Ernährung werden Heilpflanzen verwendet, um auch Spulwürmer zu vertreiben.

Medizinische Pflanzen

Eine der effektivsten Möglichkeiten, Würmer in der Anfangsphase der Behandlung loszuwerden, sind Heilkräuter, die in der traditionellen Medizin weit verbreitet sind.

Das berühmte anthelmintische Rezept, bekannt als Triade, enthält drei medizinische Inhaltsstoffe - Rainfarn, Wermut und Nelkensamen oder Ringelblumenblüten (Ringelblume), Kümmel und Kalmuswurzel.

Eines der Rezepte ist Folk, das seit Jahrhunderten verwendet wird, das zweite ist weniger giftig und sicherer, von Wissenschaftlern entwickelt.

Bei der Triade kommt es vor allem auf die Dosierung an, das Mittel hat eine ausgeprägte anthelmintische Ausrichtung und wirkt wie die Verwendung von Muskatnuss auch auf Spulwürmer zerstörerisch.

Mit natürlichen Kräuterzutaten werden für die erste Stufe folgende Rezepte empfohlen:

  • pflanzliche Monopräparate mit Angelika, Kalmuswurzel, Wermut, Rainfarn, Wurmfarn (fast alle diese Kräuter sind giftig, daher wirken sie auf fast jede Art von Würmern);
  • die Verwendung von Ysop in einer Abkochung oder in jeder allen bekannten Form von Fenchel (diese sichere, natürliche und nützliche Pflanze hat eine ausgeprägte anthelmintische Wirkung);
  • eine Abkochung aus Löwensamen, die umhüllend wirkt, schafft zudem eine für Parasiten ungünstige Umgebung.

Gleichzeitig wird das Mittel so einfach wie möglich zubereitet und zweimal täglich vor den Mahlzeiten eingenommen, so dass die Magenschleimhaut für Angreifer, die den Inhalt menschlicher Zellen oder Nährstoffe aus der Nahrung aufnehmen, weniger zugänglich ist.

In der zweiten Phase können Sie als Prophylaxe Kräuter, Kräuterwürze und scharfe Gewürze einnehmen.

Sie sind mit nützlichen Mineralien und Spurenelementen gefüllt und dienen teilweise im Osten oder Asien als eigenständige Heilmethode.

Wenn Sie täglich ein Produkt mit schwarzem oder rotem Pfeffer, Zimt, Kurkuma, Ingwer, Safran konsumieren, können Sie ihre medizinischen Eigenschaften nutzen, um die Immunität wiederherzustellen, Vitaminmangel, der während der parasitären Invasion gebildet wird, zu beseitigen, den Appetit zu steigern und eine Neuinfektion mit Helminthen zu verhindern.

Prophylaktische Mittel mit Langzeitwirkung

Das Vorhandensein von Haustieren in der Wohnung ist eine der potenziellen Quellen, durch die eine Infektion des Menschen unbedingt auftritt, wenn Sie die Regeln der persönlichen Hygiene nicht befolgen und Kinder nicht dazu zwingen, diese ebenfalls zu befolgen.

Eine gesunde Immunität ist eine der Möglichkeiten, mit fast jeder Krankheit fertig zu werden.

Mit den in der dritten Stufe der antihelminthischen Therapie empfohlenen Volksheilmitteln können Sie gleichzeitig den Körper (insbesondere das Verdauungs- und Immunsystem) wiederherstellen und vorbeugend wirken, um wiederholte oder neue Infektionen zu vermeiden.

Die traditionelle Medizin empfiehlt dazu Naturprodukte tierischen und pflanzlichen Ursprungs, Abkochungen von Heilkräutern, Pflanzenfasern, Vitamintees und Säfte.

In der Liste der vorgeschlagenen Rezepte finden Sie:

  • Abkochung von Kamille oder Salbei. die für antiseptische und entzündungshemmende Wirkungen auf Schleimhäute verwendet werden können;
  • Abkochung von Knoblauch in Milch oder Zwiebeltinktur;
  • Hanf-, Kürbis- und Leinsamenöl;
  • Rosmarin und Petersilie als Hauptzusatz zu Pflanzenfasern, zubereitet mit Olivenöl oder Senf;
  • Birkenknospen, zur Reinigung des Körpers, zur Wiederherstellung der Funktionalität des Körpers nach toxischen Läsionen (sie werden in 3 Arten verwendet: Infusion, Tinktur und Abkochung);
  • Ingwer gilt auf jeden Fall als nützlich;
  • Kümmel, zubereitet in Form einer einkomponentigen Abkochung, verstärken die Wirkung der Ingwerwurzel und sorgen für eine gesunde Peristaltik.

Zur Genesung und Vorbeugung gibt es auch komplexere Methoden der Volksbehandlung, deren Rohstoffaufbereitung normalerweise von kompetenten Personen durchgeführt wird - Kräuterkundigen, Heilern oder traditionellen Heilern.

Sie wissen, wann und in welchem Zeitraum die Zutaten gesammelt werden müssen, um ihre kurative Wirkung zu entfalten. Aber zu Hause kann aus rohen oder trockenen Rohstoffen ein Arzneimittel eigenständig hergestellt werden.

Einläufe als separate Therapiemethode sind am effektivsten, solange noch Parasiten im Körper vorhanden sind.

Für eine solche Therapie können Sie verschiedene Methoden anwenden: Milch mit Knoblauch, Wermut und Rainfarn (sehr wirksam bei Madenwürmern und Ascaris), Kürbisöl usw.

Experten empfehlen, vor der Durchführung von Einläufen mit therapeutischer Wirkung einen einfachen Einlauf aus gekochtem Wasser durchzuführen (Sie können dies mit Soda oder Apfelessig tun) und anschließend die medizinische Zusammensetzung direkt injizieren.

Die traditionelle Medizin hat ein ganzes Arsenal solcher Mittel, aber bevor Sie sie anwenden, ist es immer noch besser, einen Helminthologen zu konsultieren.

Manchmal setzt sich eine Person bei dem Versuch, synthetische Arzneimittel aufzugeben, der Gefahr einer falschen Anwendung nicht-traditioneller Arzneimittel aus und bringt ihren Körper in einen äußerst negativen Zustand.