Parasiten im Körper des Menschen. Symptome und Anzeichen der Anwesenheit von Parasiten

Parasiten im Körper des Menschen sind Wesen, die ernähren sich auf Kosten anderer Individuen der Tier-oder Pflanzenwelt und unendlich oder kurz sind. Unter den Würmern gibt es eine große Anzahl (mehr als 260 Arten) Proben, die Zugehörigkeit zu Subtypen von Runden und glatten Würmer.

Parasitische Tiere seit der Antike bekannt unter der Bezeichnung «Helminthen». Mit einem solchen Begriff im Sinne konvergiert das Wort «Würmer», gehend vom lateinischen Wurzel mit der Bedeutung «rutschig».

Parasiten: Symptome

Welche Symptome Aufenthalt von Würmern im menschlichen Körper gibt es?

  1. Chronische übermüdung. Indikatoren ständige Müdigkeit enthalten: ein schlechtes Gedächtnis, Gleichgültigkeit, Stress, Verringerung der Konzentration, grippeähnliche Anzeichen. Solche emotionalen, körperlichen und geistigen Symptome entstehen bei einem Mangel an Nährstoffen und sogar bei einer idealen Ernährung wegen der schwierigen Resorption von Mineralien, Vitaminen, Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten. Infolgedessen steigert sich die ständige Vergiftung des Organismus parasitären Individuen.
  2. Schmerzen in Muskeln und Gelenken. Die Würmer haben die Fähigkeit, zu verlagern. Wenn dies geschieht, die Patienten empfinden den Schmerz, das über die Auswirkungen von Arthritis. Abnormale Entzündung der Gelenke und Muskel-Masse kann aufgrund der Abwehrreaktion des Körpers auf das Vorhandensein von Bandwürmern, sowie das Ergebnis der Schaden das Gewebe.
  3. Probleme mit dem Gewicht. Protozoen Parasiten können Täter werden wie das abnehmen und Gewichtszunahme, die sehr Verschieden von der Norm. Der Grund für die minimale Masse – Appetitlosigkeit, Verdauungsstörungen, Schmerzen im unterleib. Eine Folge der Befall von Würmern. Das Gefühl des Hungers erscheint bei der starken Senkung des Niveaus des Zuckers im Blut, und dies geschieht wegen der Unersättlichkeit von Würmern, und auch infolge des Defizits der Nährstoffe in den Bedingungen der zufriedenstellenden Volumen des «leeren Kalorien» und aufgrund der giftigen Auswirkungen auf den Stoffwechsel.
  4. Protozoen Parasiten
  5. Syndrom des «gereizten Magen». Parasiten im Körper sind in der Lage, zu erregen, zu provozieren intestinalen Entzündung der Membranen, was zu einer enormen Anzahl von schlechten Symptome und Verringerung der Assimilation der Nährstoffe. Das Fett, das sollte verdaulich im Dünndarm, kommt in dicken, verursacht Durchfall, Krämpfe und Verstopfung. Ein überschuss finden Sie bei der Aufgabe der Analyse Kala.
  6. Durchfall. Die Kette der Würmer schafft ähnlich wie Prostaglandine Materie, provoziert wässrige Stühle. Durchfall gilt als die Ursache des Aufenthalts «ungebetene Gäste», aber nicht nur die Immunreaktion des Körpers.
  7. Verstopfung. Einige Würmer-Parasiten angepasst blockieren bestimmte Organe. Zum Beispiel Verstopfung der Gallenwege führt zu Gelbsucht und Probleme mit der Leber, und Darm verstopfen führt zu Verstopfung.
  8. Reizbarkeit. Giftige Stoffe und überreste von Würmern ganz wesentlich wirken auf das Nervensystem. Depression, Unruhe, möglicherweise eine Folge der ständigen Vergiftung. Es gibt sogar Leute, die viel ruhiger geworden nach der Befreiung von parasitären Individuen.
  9. Entzündung der Atemwege. Verschiedene Arten von Parasiten bewegen sich im ganzen Körper des Menschen, umfasst und die Atmungsorgane. Schnupfen, erhöhte Temperatur, Husten, Auswurf (sind Fälle Nasennebenhöhlenentzündung, erwachten migrierenden Würmer) – absolut offensichtliche Anzeichen für die Anwesenheit im Körper von Würmern. Einer der Ausdrücke Ascariasis wird als Lungenentzündung.
  10. Parasiten in der Leber
  11. Blähungen und Gase im Dünndarm Entzündung führt zu diesen unangenehmen Symptomen. Wenn nicht verbannen von Würmern, diese Symptome sind in der Lage, sich mit verschiedenen Kraft seit langen Monaten oder sogar Jahren.
  12. Schlafstörungen, Zähneknirschen. In der üblichen Literatur zum Ursprung der Medizin Bruxismus bleibt noch unbekannt. Aber es gibt die Möglichkeit, dass es sichtbare Reaktion des Körpers auf die Vergiftung und Erregung des Nervensystems parasitären Individuen.
  13. Eine Allergie. Insekten-Parasiten im Stande zu ärgern, dringt in die Darmwand, wodurch große Moleküle der Nahrung in die Blutbahn geraten. Es stimuliert das Abwehrsystem und bewirkt eine erhöhte Produktion von eosinophilen (Blutzellen), Entzündung auslösenden Stoffen des Organismus – eine allergische Reaktion. Selbst Würmer – auch Allergene.
  14. Onkologische Krankheiten. Parasiten im Körper des Menschen führen zu einer systematischen Vergiftung des Körpers, den Mangel an Nährstoffen, Störungen im Immunsystem, der langen Entzündung. All dies mit Leichtigkeit kann zur Bildung von Tumoren.
  15. Eine schreckliche Haut. Würmer verursachen Furunkel, Nesselsucht, Akne, Hautausschlag, Papillom, Ekzeme und andere Hauterkrankungen.
  16. Schützende abstürzt. Würmer-Parasiten Abwehrsystem, wodurch die Sicherheitsventile der Produktion von Immunglobulinen und provozieren allergische Reaktionen. Offenbart sich der Durchgang für alle Arten von einmalig, und der Darm wird «Wohnung» für Dysbiose. Chronische katarrhalische Beschwerden und allergische Prozesse sind mögliche Folgen des Parasitismus im menschlichen Organismus.

Andere Anzeichen sehr unterschiedlich und entstehen aus den Individuen der Abart, von der Dauer des Befalls und die Stufe der Niederlage der Organe von Herzinfarkten oder Migräne bis zu Entzündungen der Harnwege oder Asthma.

Ursachen für die Kontamination des Körpers mit Würmern

Es gibt viele Faktoren, die dazu beitragen können, die Infektion des menschlichen Körpers verschiedenen entwurmen, nämlich:

  • Schwierigkeiten mit dem Darm;
  • Störung des Abflusses der Galle, sowie der Verlust Ihrer bakteriostatische Eigenschaften;
  • relaxed;
  • ungereinigte Verpackung Arme und schlecht verarbeiteter Lebensmittel;
  • schlechte Ernährung;
  • Erschöpfung Performance-Sekretion des Magens, verantwortlich für die Zerstörung der Eier der Würmer;
  • Absturz Aktivität von Enzymen (fermentopathy);
  • Nebenwirkungen pilzliche Infektion des Körpers.

Arten von Parasiten

Die Struktur und Art von Würmer werden in drei Gruppen unterteilt:

  • Trematoden (glatte Individuen, Egel);
  • Nematoden (kugelförmigen Helminthen);
  • cestody (Bandwürmer).

Trematody

Egel haben eine gerade Körperform mit zwei Saugnäpfen. Solche Individuen sind wie Abmessungen (größer als 10 cm) und Miniatur (1-3 mm).

Würmer Parasiten

Oft sind die Parasiten in der Leber, Urogenitalsystem, der Bauchspeicheldrüse, im Blut und im Darm. Die Infektion in den meisten Fällen geschieht durch die Einnahme von Eiern mit Lebensmitteln und Wasser (ungekochten Garnelen, Fisch, Muscheln, Krabben).

Sie fangen beim Baden in den Seen. Vorhanden sein können in der Leber des Menschen von 10 bis 25 Jahren. Bleibender chronischen Verlauf der Krankheit fähig ist, bringen bis zu einer Zirrhose der Leber. Erzeugt Krebs der Gebärmutter.

Nematoden

Es sind die großen ( Fadenwurm) und kleine (pinworms) Würmer, die die Körper-Form mit ovalem diametralen Schnitt. Die Länge der Nematoden – von 1 mm bis 1 M. In sehr seltenen Fällen kommen mehr Individuen Abmessungen (8-10 km).

In der Länge sind Sie 10-12 cm In den Organismen der Menschen nicht scheiden lassen, Stuhlprobe daher nicht zu erkennen. Untersuchung auf das Vorhandensein von Parasiten können Sie tun, indem Sie Blut-Elisa. Gezeigt werden können alle Arten von Hautausschläge, gelegentlich allergische Erkrankungen, Z. B. Angioödem. Auf der scharfen Phase der Krankheit Anzeichen von Lungenerkrankungen unterschiedlichem Ausmaß. Es kann schwach ausgeprägte katarrhalische Bildung. Bei einigen Patienten bilden sich die Symptome der starken Lungenentzündung und Bronchitis, sowie erneuerbare schwere Anfälle von Atemnot. Insbesondere häufige Indikatoren für Lungenerkrankungen bei Kindern im Vorschulalter.

Bei Patienten mit solchen Erkrankungen sehr Häufig findet sich eine Erweiterung der Lymphknoten, Vergrößerung der Milz und der Leber. Protozoen Parasiten sind in der Lage, führen zur Bildung von Pankreatitis und Myokarditis, aber auch zu anderen Fehlbildungen. Installiert einzelne Beispiele der Niederlage der Muskeln der unteren Teile des Körpers und der Schilddrüse. Bei der Auswanderung der Larven in den Bereich des Gehirns treten neurologische Symptome: Lähmung, ständige Kopfschmerzen, Lähmungen, Krampfanfälle, Muskelkrämpfe. Die Bildung von Asthma in Folge einer Krankheit leiden. Ziemlich ernst ophthalmicus.

Fadenwurm

Ihre unveränderliche Farbe – rosa oder rot. Drang in den Darm mit Essen schmutzig (schlecht verarbeiteten Obst und Gemüse), die Larven der Spulwürmer gelangen in die Blut-und Lymphgefäße und die Blutbahn erfolgt der Umzug in die Leber, die Lunge und das Rechte Herz Magen. Sie Wandern dann in den Mund, die Bronchien, den Rachen und die Luftröhre.

Entwickeln sich die Parasiten im Darm (ausgewachsene) nach der nochmaligen Einnahme. Während des Entwicklungszyklus des Wurmes mit der Periode der Migration beträgt etwa 3 Monate. Zum Zeitpunkt der Auswanderung der Larven von spulwürmern des Patienten sehen kann Husten und toxisch-allergische Wirkungen. Es ist unbedingt notwendig, spucken und nicht schlucken Ausfluss! Ein Ascaris trinkt 40 ml Blut pro Tag, was zu Anämie.

Pinworms

Leben im Dünndarm, und Ihre Eier Leben in einem dicken seit 6 Monaten. Sie werden durch abschrecken Larven sogar auf der Bettwäsche. Und hier stellt sich die Frage: «Wie befreien Sie sich von Parasiten?» Entweder täglich, oder Essen Knoblauch.

Cestody

Sind Bandwürmer (großer Bandwurm, Rinder und Schweine zepen), die einen langen Körper, ein ähnliches Band, bestehend aus verschiedenen Gliedmaßen, Hals und Kopf. Diese Individuen erreichen in der Länge mehr als 10 m Anzahl der Segmente dieser Helminthen – von 12 bis 1000. Kopf absorbiert in die Materie des menschlichen Körpers. Für den Kopf sein Körper verjüngt. Dieser Bereich wird als Gebärmutterhals. Von Ihr eine nach der anderen Gliedmaßen wachsen, allmählich erweiternden Volumen des Wurmes. Solche Parasiten im Körper des Menschen auftreten können vom Verzehr von Sushi oder Fleisch.

Große Bandwurm

Setzt sich in den Dünndarm und durchhalten bis 8-10 M. Es treffen können in vielen Ländern. In Russland breitet sich in den Gewässern der nördlichen Flüsse. Die Infektion beginnt mit dem Verzehr gesalzen, rohes oder schlecht gereinigtes Seefisch.

Bullish zepen

Nach Größe – 10 m und mehr. Das Leben der Parasiten geht in den Dünndarm. Das Fortpflanzungssystem solche Individuen immer wieder fortgesetzt in allen Segmenten. Es ist ein Hermaphrodit. Dank dieser Lager Würmer unterscheiden sich die enorme Fruchtbarkeit. wie befreien Sie sich von Parasiten

Schweine zepen

Der Parasit ist mit einer Länge von 2 bis 4 M. Einmal im Magen, Eier, Schweine-Bandwurm von den Kapseln freigesetzt werden. Embryonen, die aus den Eiern geschlüpften, sofort kommen durch die Magenschleimhaut in die Blutgefäße und die Bewegung des Blutes im ganzen Körper ausgebreitet. Diese Insekten-Parasiten sind in der Lage, sich in Gehirn, der Unterhaut, der Skelettmuskulatur, in den Augen und Herzmuskel. Anzeichen cisticercosis – Anfälle, ständige Kopfschmerzen, Erbrechen, Erregung der Wände des Gehirns, übelkeit. Gelegentlich Bewusstseinsstörungen in Form des halluzinatorischen Zustand, der sich plötzlich zu verschwinden und wieder auftreten.

Die einfachsten Arten

Solche Sorten auch Würmer sind unterteilt in mehrere Gruppen.

  1. Toxoplasma. Ist eine Katze mit Wurmbefall. Invasion geschieht beim Auftreffen seine Larven in das Blut des Menschen durch den Biss oder Kratzer eines Tieres. Individuen Leben in den Nervenzellen des Gehirns. Um die Diagnose zu stellen, müssen Sie dreimal befragt werden. Unfruchtbarkeit bei Männern und Frauen gibt es in 90 %. Zum Fötus im Mutterleib über die Plazenta übertragen werden kann. In biochemischen Laboren gibt es die Möglichkeit, Analysen auf Parasiten (Trichinose, giardien).
  2. Giardien. Kommen in der Gallenblase und Gallengänge, sowie im Dünndarm. Insbesondere kann man oft konfrontiert mit Hepatitis (Kompression und Expansion der Leber). Nicht selten, und Läsionen der Bauchspeicheldrüse. Die Hauptroute der Infektion von Ihnen – Wasser (ungewaschene Hände, verunreinigtes Wasser, Lebensmittel).
  3. Würmer Trichomonas – es ist eines der immer wieder erkennbaren Quellen der Infektion bei der chronischen Prostatitis bei den Menschen. Die Niederlage hat drei Sorten: intestinale, vaginalen und einschränkt. Diese Parasiten im Körper des Menschen bilden in der Lage sind, durch den Geschlechtsverkehr Menschen oder beim Kontakt mit Haus-und Wildtieren (Vögel, Hunde, Katzen).

Vegetarische Ernährung als eine Möglichkeit, den Schutz vor Schädlingen

Länglich und die zuckende Magen-Darm-Trakt von Menschen unterscheidet sich wesentlich von einem kleinen Magen-Darm-Raubtiere, Fleisch. Der Mensch nach der Struktur des Organismus gehört zu den Affen, so dass dieser für ihn ist pflanzliche Nahrung. Auf die Verdauung von Fleisch den menschlichen Organismus verbringt eine beträchtliche Menge an Energie. Aber ein solches Produkt eher nicht verarbeitet, und Fäulnis im Darm, wodurch die ernährungsphysiologischen Bedingungen für die Würmer. Nicht nur, das Fleisch gilt als die vorherrschende Ressource pathogenen Mikroflora. Wie befreien Sie sich von Parasiten?

Für die Beseitigung von Würmern Fleisch sollte schmoren oder Kochen nicht weniger als 3 Stunden. Leider ist nach dieser Behandlung wird es im Endeffekt praktisch ungenießbar.

Was kann ich Essen?

Vegetarische Ernährung entzieht den nahrhaften Würmern Lebensraum. Kräuter, Obst, Gemüse und Nüsse im Rohzustand sind flüchtige, Enzyme und noch andere Stoffe, die nicht kombiniert mit der Existenz der parasitären Individuen. Orange und grüne Farbtöne sind ideal gegen Parasiten, da Sie neutralisieren Lebensgrundlagen. Deshalb kaki, Karotten, Tomaten, Kräuter, Sanddorn und Kürbis ist seit langem in der Volksmedizin anerkannt.