Arten von Bandwürmern bei Menschen mit Foto, Symptome und Behandlung

Helminthen (Würmer) – eine riesige Klasse von parasitären Würmern, die Leben im Körper von Menschen, Tieren und Pflanzen. Würmer, parasitäre Würmer, Fütterung der inneren Ressourcen des Organismus des «Wirtes» nicht nur Schwächen den Körper selbst, sondern auch zur Entwicklung anderer Begleiterkrankungen.

Seltsamerweise aber fast jeder zweite Mensch ist Träger einer der Arten von Helminthen und noch nicht einmal davon wissen, bis Komplikationen manifestieren oder nicht, wird eine zusätzliche Untersuchung durchgeführt.

In Abhängigkeit von Klimazonen, in den Gebieten verschiedener Kontinente Leben verschiedene Würmer. Auf dem Territorium der Russischen Föderation Leben etwa 20 Arten von Würmern.

Parasiten

Auch Würmer sind in das Verfahren der übertragung von Körper zu Körper:

  • biohelminths – von den Tieren übertragen werden;
  • ansteckende – übertragen von Kranken Menschen;
  • geohelminths – Larven im Boden gespeichert.

Beim eindringen der Larven in den Körper, Sie bewegen sich durch den Körper durch das Blut und in den Organen abgelagert.

Am häufigsten Würmer siedeln sich in den verschiedenen Abteilungen des Darms.

Klassifizierung der Ort der Besiedlung von Parasiten:

  • lichtdurchlässiger Helminthen – siedeln sich in den hohlorganen;
  • Stoff – befinden sich in den Geweben;
  • andere – Leben können und in den hohlorganen, und in der Tiefe des Gewebes.

Symptome von Würmern beim Menschen

Das auftreten der Symptome im Körper können Sie solche Anzeichen erkennen:

  • die akute Phase – manifestiert in ein paar Tagen oder Wochen nach der Infektion und ist eine Reaktion des Organismus auf die Einführung der ausländischen Parasiten und auf die Produkte Ihrer Lebenstätigkeit;
  • die chronische Form. Die Infektion chronisch wird durch eine ziemlich lange Zeit.

Die Symptome der akuten Phase manifestieren können am zweiten Tag oder nach 6 Monaten, aber meistens nach 2 Wochen:

  • erhöhte Temperatur;
  • Gelbfärbung bei Lebererkrankungen;
  • Muskelschmerzen;
  • Entzündung der Lymphknoten;
  • Vergrößerung der Milz und der Leber;
  • Schwellung des Gesichts;
  • es gibt sogar Nervenstörungen.

Beim übergang der Erkrankung in die chronische Form, gibt es solche Anzeichen:

  • Anämie;
  • ABSZESSE Organe;
  • Erschöpfung;
  • reduzierte Immunität.

Rundwürmer (Nematoden)

Pinworms

Madenwürmer – Vertreter rundwürmer haben eine Runde Form, eine Länge von etwa 2 Zentimeter. Gibt es sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern. Siedeln sich im Dünndarm und entwickeln sich von der Larve bis zum Erwachsenen für 2 Wochen. Madenwürmer verursachen die Krankheit enterobiasis.

Pinworms infizieren manifestiert Entzündung der Darmwand, verletzt die Verdauungsprozesse, die Giftstoffe der Würmer induzieren lokale Blutung.

Arten-Parasiten

Enterobiosis manifestiert abendlichen Juckreiz in den Anus. Juckreiz verursachen die Weibchen, die Ihre Eier. Beim kämmen Jucken die Eier gelangen unter die Fingernägel des Menschen und somit gibt es eine übertragung auf die umliegenden Gegenstände.

Durch Viren, wie pinworms kann man nicht nur beim Kontakt mit den Allgemeinen Gegenständen mit einer infizierten Person, aber auch über Gemüse im Garten (Eier werden im Boden), Schaben und Fliegen, die überträger der Eizellen.

In enterobiose bei Frauen Parasiten verursachen Entzündungen der Geschlechtsorgane. Auch entzündete und kratzen, was zu Aureus.

Fadenwurm

Fadenwurm – rundwürmer, wachsen bis zu 40 Zentimeter und einem Durchmesser von etwa 6 Zentimetern. Eier von spulwürmern bei eindringen in den Boden, können dort gelagert werden etwa ein Jahr vor dem Eintritt in ein günstiges Umfeld für die Entwicklung. Wenn die Larve Fadenwurm dringt in den Körper des Trägers und beginnt sich zu entwickeln, es sondert Giftstoffe, die die Lunge, die Leber. Die Larve reist im ganzen Körper und wirkt sich auf die Blutgefäße und verursacht entzündliche Läsionen. Nistet sich im Darm und lebt durch seinen Inhalt. Am Tag verzögern kann mehrere tausend Eier.

Aufgrund seiner beträchtlichen Größe Fadenwurm nach Nahrung bewegen können in den Kanälen der Bauchspeicheldrüse, Gallengänge Leber, entzündliche Prozesse des Darms, können raus in die Speiseröhre und die Atemwege blockieren. Verursacht eine Krankheit, wie Ascariasis.

Verbleib Fadenwurm im Körper können Sie solche Anzeichen erkennen:

  • übelkeit und Erbrechen, Schmerzen im unterleib;
  • Müdigkeit
  • Durchfall, rote Würmer im Kot;
  • allergische Reaktionen.

Fadenwurm haben die Eigenschaft Ausklang in einem Gewirr, wenn dies geschieht, Darmverschluss, und als Folge – Peritonitis.

Peitschenwurm

Helminthen

Die wichtigste Methode der Infektion – die schmutzigen Hände und es werden die Eier im Boden. Die Verfügbarkeit im Körper peitschenwürmer führt zu trichocephalus und manifestiert Symptome:

  • Schmerzen im unterleib, Appetitlosigkeit;
  • Durchfall wechselt sich mit Verstopfung;
  • manchmal Beimischung des Blutes in Kale;
  • Eisenmangel-Anämie.

Trichinella

Trichinella – Wurm mit einer Länge von 5 Millimeter. Betrifft Menschen mit Nahrung, insbesondere mit schlecht vorbereiteten Fleisch. Nistet sich im Dünndarm und dort und propagiert. Mit dem Strom des Blutes die Larven verbreiten sich im ganzen Körper.

Trichinella führt zur Krankheit mit den Symptomen der Trichinose:

  • Appetitlosigkeit;
  • Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakt;
  • Schmerzen im unterleib;
  • übelkeit, Erbrechen.

Wenn die Behandlung nicht durchgeführt wird, dann werden die Symptome nur verstärkt. Entwickelt sich eine Allergie wie Nesselsucht, Hautausschlag, Komplikationen gibt auf die Atemwege, das Nervensystem, das Herz-Kreislauf-System.

Toxokara

Diese Art von Fadenwürmern bewohnt im Magen von Hunden und Kot die Eier fallen auf den Boden. Äußerlich Parasit ähnlich wie ascaris, sondern wächst nur bis zu 15 Zentimeter. Der vollständige Lebenszyklus von toxocara verläuft genau in den Körper des Hundes, so dass der Einstieg in ein günstiges Umfeld eines Menschen, der Larve, aber Zeit haben, um dabei zu verletzen. Beeinflussen die Muskeln, Leber, Lunge, Herz, Gewebe, Augen, Gehirn, entwickelt sich die Krankheit toxocariasis.

Tätigkeit toxocara Larven im Körper manifestiert Symptomen:

  • die Erhöhung der Temperatur;
  • Lymphknoten und der Leber;
  • Hautausschlag;
  • Infiltrate in der Lunge;
  • Dyspnoe, trockene Rasselgeräusche, Husten;
  • die Verletzung der Psyche und Krämpfe;
  • ein Bluttest zeigt das Vorhandensein von eosinophilen.

Bestätigung der Diagnose kann mit dem kratzen der betroffenen Bereich der Haut, die Analyse des Blutes auf Antikörper, Biopsie der Leber.

Bandwürmer (cestody)

Cestody (Band, Breite Würmer) siedeln sich im Darm, und die Larven können im ganzen Körper ausgebreitet.

Ein Bandwurm

Ein Bandwurm bis zu 10 Meter lang. Mit Hilfe der Schlitze am Kopf befestigt zur Oberfläche des Darms. Im menschlichen Körper fällt mit rohen Süßwasser-Fisch in Form von Larven und voll entwickelt im Laufe des Monats. Verursacht die Krankheit diphyllobothriasis.

Parasiten-bei-Menschen

Symptomatisch das Vorhandensein von Parasiten im Körper zeigt sich so:

  • Vitamin-Mangel mit einem Mangel an Vitamin B12, Folsäure;
  • Erbrechen, übelkeit, Durchfall;
  • Störungen der Funktionen des Magen-Darm-Trakt;
  • Erschöpfung;
  • eine Erhöhung der Temperatur.

Dieser Parasit ernährt durch die Nährstoffaufnahme der Oberfläche seines beträchtlichen Körpergewichts. An der Stelle der Befestigung der breiten lenteza entwickelt sich eine Nekrose. Im Kot erscheinen die Mitglieder (enthalten ei) Wurm und seine Eier.

Bullish zepen

Bullish zepen (Bandwurm) lebt im Dünndarm erreicht und 7 Meter lang. Rinder-Bandwurm-Larven infizieren Menschen durch den Verzehr von nicht ausreichend gekochtem Rindfleisch. Die Larven leicht zu erkennen im Fleisch, da Ihre Größe von etwa 5 mm. in den Organismus des Menschen Geratend, die Larve wächst in 3 Monaten. Vermehrt sich mit Hilfe von Segmenten, die enthalten bis zu 150 tausend Larven. Solche Segmente auf dem Körper der Rinder-Bandwurm etwa 2 tausend. Diese Mitglieder selbst nachts aus dem Anus und verteilt auf dem Bett.

Das Vorhandensein dieser Wurm kann zu einer Infektion führen teniarinhoze, die Symptome manifestiert:

  • Erschöpfung;
  • Darmerkrankung;
  • Appetitlosigkeit, übelkeit, Erbrechen;
  • allergische Reaktionen.

Schweine zepen

Schweine zepen verwechselt werden kann mit bullish, aber die Größe der ihm bescheiden – 2,5 Meter. Die Anzahl der Knoten bei dieser Parasit ist auch weniger – etwa 1 tausend. Der Kopf des Wurmes hat Saugnäpfe und Rüssel mit Haken, mit denen die befestigt ist dicker Darm. Bei Segmenten nimmt sich nicht die Fähigkeit an den Wänden des Darms, so gehen mit dem Kot.

Durch Viren können durch rohes Fleisch und Fett. Dieser helminth führt zu Krankheiten shadowy und zystizerkose. Symptomatik ist abhängig von der Anzahl der Würmer im Körper. Eine große Anzahl von Parasiten führen zu Verstopfung des Darmes, was sicher aufs neue ist nur operativ.

Echinococcus

Haustiere (Hunde, Katzen) können gemeinsam mit Ihrem menschlichen Familie solchen Parasiten, wie Echinococcus. Verursacht die Krankheit echinokokkose. Die Eier dieser Wurm Wolle befestigen, um das Tier auf der Straße von Cala. Dieser winzige Wurm hat nur 4 Segmente.

Der Parasit gelangt in den menschlichen Organismus durch Wasser, Wald ungewaschenen Beeren und Land-Gemüse, beim streicheln des Tieres Eier des Wurmes die Umstellung auf die Hände der Menschen, aber auch sich in Gehirn, Knochen Niere.

Mit dem Strom des Blutes die Larven des Wurmes gelangen in die Lunge, die Leber. Ließ sich in einem bestimmten Organ, Parasit Blasen bildet, um die herum wächst eine Zyste, die drückt während des Wachstums, Orgel und bricht seine funktionalen Fähigkeiten. Innerhalb der Zysten befinden sich die Larven. Das auspressen der Zyste Organs kann es zu Nekrosen führen.

Symptomatik hängt davon ab, wo sich der Parasit, welcher Körper beschädigt. Am häufigsten Zyste nachweisbar mit Hilfe von Ultraschall. Begleitende Symptomatik bei Lokalisation im rechten Teil der Leber: Symptome einer Cholezystitis, Schmerzen in der Seite. Wenn die Zyste in der linken Seite der Leber, dann erscheint Sodbrennen, Erbrechen, aufstoßen. Mit der Niederlage der Gallenwege Gelbsucht erscheint.

Ruptur der Zyste zeigt sich eine allergische Reaktion bis zum anaphylaktischen Schock.

Egel (Trematoden)

Katzenartig dwuustka

Vertreter dieser Klasse von Würmern ist katzenartig dwuustka. Diese Art von Würmern bei Kindern Häufig im Bereich von Gewässern. Wurmeier mit dem Kot ins Wasser fallen, in dem Muscheln und Fisch schlagen. Schlechte Wärmebehandlung oder nicht ausreichend gesalzener Fisch fördern die Ansteckung des Menschen opisthorchiasis, die aus der katzenartigen Plattfisch.

bei-Menschen-im-Körper

Mit dem Strom des Blutes der Parasit breitet sich in Gallengänge, Leber, Pankreas, Gallenblase. Die akute Phase ist abhängig von der Lokalisation der Infektion:

  • Schwäche;
  • Allergien;
  • Entzündung der Gallengänge;
  • mögliche Gelbfärbung der Haut;
  • Erbrechen, übelkeit;
  • Schmerzen im ganzen Körper;
  • Darmerkrankung;
  • Tremor der Extremitäten.

Ohne Behandlung nach einem Monat die Symptome werden abgeschwächt, aber das bedeutet, dass die Krankheit in die chronische Form übergegangen. Befestigt sind die Würmer an den Schleimhäuten Wandungen mit Hilfe von Saugnäpfen, und an der Stelle der Befestigung entwickelt sich eine Entzündung. Bei einer großen Anzahl der Würmer und der Eier verstopft Gallengänge und entwickeln sich Entzündungen, ABSZESSE, Dysfunktion der Organe, Leberzirrhose.

Schistosoma

Schistossomami herbeigerufen wird (Blut-Egel) der Mensch wird durch die Poren der Haut bei Kontakt mit kontaminiertem Süßwasser. Sind die Erreger der Bilharziose ist seit. Im Gegensatz zu anderen Parasiten Schistosoma Leben in das venöse System, wo Sie brüten.

Diese Art von Ungeziefer mehr verbreitet in Afrika, Südamerika, Südostasien, dem Nahen Osten. In der Länge der Wurm erreicht 26 Millimeter, im Umfang von bis zu 0,6 Millimeter.

Symptome der Infektion erscheinen als Reaktion auf wurmeier:

  • Vergrößerung der Milz, Lymphknoten;
  • Darmerkrankung.

Die Symptomatologie unterscheidet sich geringfügig je nach Standort Ansammlungen von schistosoma:

  • in der Blase – Entzündung, Schmerzen im unterleib, Blut im Urin;
  • im Darm – Polypen erscheinen, Durchfall;
  • in der Leber – Anstieg der Milz, der Leber, Aszites;
  • im Nervensystem – Kopfschmerzen, Amnesie, Desorientierung.

Hakenwurm

Runder Wurm, Hakenwurm auch Häufig in Afrika und Ostasien. Ist der Erreger hookworm. Lebensraum – Zwölffingerdarm 12. Länge des Wurms von etwa 14 Millimeter. Angetrieben durch die Nährstoffe, die produziert aus der Darmwand. Der Mensch kann durch Viren, wie nicht nur durch ungewaschenes Obst und schmutzige Hände, sondern auch durch die Haut bei der Arbeit mit der Erde, beim gehen barfuß durch das gras. Der Parasit durch die Blutgefäße gelangt in die Leber, Lunge, Herz.

Band-Wurm

Die Infektion duodenal ankilostomoj Symptomen manifestiert:

  • aufstoßen, übelkeit, Sodbrennen, Erbrechen, Durchfall;
  • Kopfschmerzen, Schwindel;
  • Husten, Dyspnoe, Pneumonie, Schmerzen im Herzen;
  • Müdigkeit, chronische Müdigkeit.

Hakenwurm verursacht Komplikationen: Hepatitis, Ulcus 12 Zwölffingerdarmgeschwür, Bronchitis, Laryngitis, Endokarditis. Stellen der Diagnose kann mit Hilfe von Bluttests, Röntgenstrahlen, Röntgenstrahlen.

Methoden der Diagnose

Da die Symptomatik bei der Infektion von verschiedenen Arten von Bandwürmern auch anders, dann entwickelt bestimmte Methoden der Diagnose. In Erster Linie, der Arzt erhebt die Anamnese des Patienten. Dann werden die Analysen von Blut, Urin, Galle, Kot, Sputum, scharren Biopsie der Haut und der inneren Organe. Auch für die Diagnose gezeigt, die Durchführung von Ultraschall, MRI, Röntgenstrahlen.