PARASITEN, WÜRMER-WÜRMER - SYMPTOME, ANZEICHEN UND BEHANDLUNG

Parasiten sind sehr vielfältig. Sie können mikroskopische und erreichen eine Länge von mehreren Metern. Unterschiedlich und Ihre Lebensräume im Körper: Darm, Leber, Muskeln, manchmal sogar das Gehirn. In der Tat, Parasiten können sich überall niederlassen. Wenn Parasiten sind Würmer (Würmer), dann ist die Krankheit in der Regel als Helminthiasis.

Ungebetene «Gäste» unseres Körpers gefährlich aus zwei Gründen: Sie können als mechanische Organe zerstören und vergiften Ihren Produkten Ihrer Lebenstätigkeit.

Parasiten

Es ist bemerkenswert, dass die Infektion zum Tod der Parasiten führt selten. Es ist nicht verwunderlich, denn zusammen mit dem Wirt stirbt und der Parasit selbst. Deshalb können die Menschen im Laufe der Jahre die Behandlung einer Vielzahl von Beschwerden, abschreiben Müdigkeit auf einem Mangel an Vitaminen und Allergie — auf eine schlechte Umwelt und Vererbung. Aber die Ursache dieser Probleme kann der Parasit, vergiftet den Körper. Kein Mensch in der Welt, unabhängig vom Alter und sozialen Status, kann nicht versichert werden, die das eindringen von Parasiten in seinem Körper.

Symptome einer Infektion durch Helminthen

Beschwerden der Menschen, im Körper, die Parasiten angesiedelt haben, können sehr vielfältig sein. Die folgenden Symptome von Parasiten Würmer:

  • Verdauungsstörungen, Blähungen, instabile Stuhl, häufige Bauchschmerzen, Juckreiz im Bereich des Afters;
  • Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken;
  • Hautausschläge, Juckreiz der Haut:
  • Schwäche, Müdigkeit, Haarausfall, niedrige Niveau des Hämoglobins;
  • psychische Depression, Reizbarkeit, Angst, Knirschen mit den Zähnen und sabbern im Schlaf, Schlaflosigkeit und andere Schlafstörungen;
  • Unwohlsein ohne erkennbare Ursache und der Diagnose.

Erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Allergenen kann auch das Ergebnis der Tätigkeit der Würmer. Es wird angenommen, dass mehr als die Hälfte aller allergischen Reaktionen und sogar Fälle von Asthma bronchiale können die Folge sein vorhandenes oder einst erlebten von Helminthiasis.

Sorten von Parasiten

Organismen Leben durch uns, sehr viele. Derzeit sind beim Menschen identifiziert mehr als 200 Arten von Parasiten. Hier die häufigsten von Ihnen.

Toxoplasma

Betrifft das Nervensystem, Leber, Milz, Skelettmuskel und Myokard. Das ist gefährlich für schwangere Frauen. Wenn die werdende Mutter krank Toxoplasmose, wird das Kind mit hoher Wahrscheinlichkeit Fehlbildungen geboren werden.

Amöbe

Am häufigsten verursacht Läsionen des Dickdarms mit lang anhaltendem Durchfall. Nach Angaben der who amöbiasis krank sind 10% der Weltbevölkerung.

Al ' veokokk

Keimen in das Gewebe des Organs des Wirtes, ähnlich einem malignen Tumor. Häufig betroffen sind die Leber und das Gehirn, wo der Wert der Bildung, die durch einen Parasiten verursacht, kann bis zu 15 cm im Durchmesser.

Schistosoma

Lebt und vermehrt sich im Blut des Kranken. Kann durch die Gefäßwände, immer die Blase und den Darm. Die Embryos, die sich im inneren der Eier, sezernieren spezifische Gift, zerstört Gewebe und vergiftet den Körper.

Pinworms

Am häufigsten bei Kindern, bevölkern die unteren Abschnitte des Dünndarms und des Dickdarms. Wenn pinworms verstopfen ringelwurm processus, kann es dazu führen, Blinddarmentzündung. Stören die Verdauung und Resorption der Nahrung, im Blut der Patienten deutlich reduziert das Niveau der wichtigsten Spurenelemente.

Fadenwurm

Die Larven der Spulwürmer im menschlichen Körper führen können zu schweren Störungen im Immunsystem. In einem frühen Stadium der Erkrankung kann es zu Fieber, trockener Husten, Ausschlag, manchmal erhöhte Leber. Ließ sich im Darm Fadenwurm Gifte absondern, sind potente Allergene.

Wichtige Diagnose

Die Methoden der modernen Diagnostik erkennen können praktisch alle Arten von Parasiten. Doch oft Fälle von Infektionen und ungelöst bleiben. Die meisten Patienten gar nicht denken, dass Sie angreifen konnten Endlosschrauben. Denn Schwäche, Depression, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, allergische Reaktionen, auftreten können bei den unterschiedlichsten Erkrankungen.

Im Ergebnis ist den Menschen nicht bestimmt, die erforderliche Untersuchung und die wahre Ursache der Krankheit ist nicht bekannt. Und der Mann weiterhin zu ärzten zu gehen und nehmen Sie nutzlose Medikamente.

So die Diagnose von parasitären Infektionen ist sehr wichtig. Vor allem in Fällen, in denen die Diagnose nicht ganz klar, die Behandlung hilft dem Menschen schlecht, aber die Beschwerden bleiben.

Die Behandlung von Würmern — individuell

Die universellen Methoden der Beseitigung von Parasiten gibt es nicht. Ansatz für die Behandlung ist immer individuell. Ist eine Behandlung mit Medikamenten oder anderen Methoden. Manchmal sogar erfordern chirurgische Eingriffe. Die endgültige Taktik der Befreiung von Parasiten wird von einem Arzt nach gründlicher Untersuchung.

In der heutigen Zeit aufgrund der gravierenden Veränderungen in der ökologie, eine Breite Anwendung von Antibiotika und anderen Medikamenten, Häufig ungesunde Ernährung, änderte sich das Krankheitsbild der Helminthiasis. Nach Angaben der VRT bei jedem zweiten-Dritten Kindes zeigen sich die parasitäre Probleme: Giardiasis, Ascariasis, Hakenwurm, Toxoplasmose, enterobiasis, etc. Im Zusammenhang mit der ampliatio Grenzen für Reisen in exotische und warme Länder, oft sind Helminthiasis, die früher beobachtet wurden, nur in einzelnen Regionen – Bilharziose, opisthorchiasis usw. das Vorhandensein von Würmern im Körper reduziert die Immunität gegen Viruserkrankungen. Besonders deutlich ist bei den Probanden nach der Methode der künstlichen Befruchtung, oft und lange kranke Kinder, und oft ist der Grund für anhaltende subfebrile.

Für die Diagnose von Helminthiasis verwendet verschiedene Methoden:

  • Mikroskopisch (Nachweis von Parasiten in Umgebungen).
  • Immunoassay Elisa (Diagnose Blutuntersuchungen auf Antikörper).
  • Verfahren der assistierten Reproduktion - Bestimmung der Parasiten durch Frequenz-Eigenschaften.

Verfahren der assistierten Reproduktion hat eine Reihe von Vorteilen im Vergleich zu anderen Methoden:

  • Nichtinvasiv, d.h. ohne Blutentnahme, dass es wichtig ist, vor allem in der Kinderheilkunde.
  • Ermöglicht die Bestimmung des Parasiten in verschiedenen Stadien (Eier, Larven, Adulte Individuen), sowie die Anwesenheit der Parasiten in den Organen. Leider, die Analyse Kala auf die Eier der Wurm nicht immer zuverlässig aufgrund der Tatsache, dass Parasiten im Körper befinden sich in unterschiedlichen Stadien der Entwicklung, so dass Sie zu fangen, muss man eine Stuhlprobe abgeben wiederholt.
  • Im Vergleich zu immunologischen Methode – VRT Diagnose billigere Methode.
  • Zuverlässigkeit > 80%.
  • VRT ermöglicht, wie sich herausstellen Helminthiasis und bestimmen die effektivste Art der Behandlung: Frequenz-Therapie - exogene und endogene BRT, Kräutermedizin und Chemotherapie.
  • Homöopathische Behandlung in Kombination mit einer anthelmintischen Therapie erheblich stärken das Immunsystem des Organismus, normalisiert die Funktion des Magen-Darm-Traktes, des Nervensystems und anderer Systeme.
  • Nach Angaben der VRT Diagnose Helminthiasis Häufig bei Patienten mit Erkrankungen des Verdauungssystems. Und Krankheiten, die mit Stoffwechselstörungen und Säure-Basen-Gleichgewicht des Organismus (Diabetes mellitus, Adipositas, Colitis ulcerosa, Divertikulose Darm, Hepatitis, Cholezystitis, Pankreatitis und andere.)

Nach Entwurmung und Reinigung des Körpers in der Regel erleichtert Krankheitsverlauf, oft gibt es eine klinische Remission. In solchen Fällen werden die Verfahren der assistierten Reproduktion können auch die richtige Ernährung.

klinische Fälle

Klinische Fälle

Die Patientin K. 35 Jahre klagte über häufiges schmerzhaftes Wasserlassen, die erst nach den Sommerferien. Am Ende des Wasserlassen manchmal Blut wurde. Krankheitsdauer 1,5 Monate. Behandelt wurde mit Antibiotika und anderen Medikamenten mit der Diagnose: Blasenentzündung. Die Behandlung brachte vorübergehende Erleichterung, und dann wieder verstärkt die Beschwerden. Nach Angaben der VRT Diagnose ergab schistosoma haematobium. Nach dem Kurs BRT-Therapie und der homöopathischen Medikament innerhalb von zwei Wochen Wohlbefinden deutlich verbessert. Bei der Untersuchung nach 1 Monat – schistosoma nicht getestet.

Kind 6 Jahre soll in Verbindung mit einem Herpes Ausschlag im Gesicht. Bei VRT Test ergab Ascariasis. Nach der homöopathischen Behandlung, BRT-Therapie, Ascariasis nicht getestet. Lippenherpes erneut nicht entstanden.

Patientin B. 45 Jahre wandte sich im Zusammenhang mit der bestehenden polyvalent allergisch auf Lebensmittel, Medikamente, Haushalt Allergene, dass äusserte sich in Nesselsucht, Quincke ödem. Wegen der Krankheit gekündigt. Bei der Untersuchung nach der Methode der assistierten Reproduktion ergab: Toxoplasmose, Ascariasis. Nach der Behandlung im Laufe des Jahres Wohlbefinden deutlich verbessert hat, beherrscht die neue Spezialität, einen Job zu finden.