Über die Gefahren von Parasiten im menschlichen Körper

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Sie ruhig zu Hause sitzen, als plötzlich in die Wohnung einbrechen ungebetene Gäste und beginnen ohne zu zögern liegen in Ihrem Haus. Sicher, Sie versuchen mit allen Mitteln, Sie loszuwerden. Aber das gleiche passiert mit Ihrem Körper, wenn in ihm «settle» Parasiten, aber eine Abfuhr bekommen Sie nicht immer.

schädlichen Parasiten

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation, ein Viertel der Bevölkerung des Planeten ständig leidet unter Parasiten. Warum haben wir nicht werfen alle Kräfte an, um Sie loszuwerden? Die Sache ist die, dass Menschen oft nicht einmal ahnt, dass in ihm bewirtet gefährlichen «Aliens». Symptome durch Befall von Parasiten, ähnlich wie die Symptome von vielen anderen Krankheiten, so dass die richtige Diagnose ziemlich schwierig. «Patienten» zu einem Hautarzt geschickt, Neurologen, Gastroenterologen. Und der Grund ist einfach — die ungebetenen Gäste im Körper. Sie markieren spezielle Stoffe — toxoids, sind potente Gifte. Befall verursachen Vergiftung des Organismus, Schwächen das Immunsystem und stören den Stoffwechsel.

Parasiten in uns durch Nahrung, Gemüse, Tierhaare, Geld, Spielzeug, Teppiche, Wäsche, Staub und viele andere Dinge...

Kontaminationsquellen

Zone mit hohem Risiko:

  1. Fans von hausgemachten salzigen Fische riskieren, bekommen die Würmer von der Länge bis zu 10 m und mit Ihnen existieren seit 25 Jahren.
  2. Hunde und Katzen stecken sich entwurmen, wenn Varnish roh, schmutzig Produkten, lecken kontaminiert Fell. Der Besitzer eines Haustieres leicht infiziert, wenn Sie in Kontakt mit ihm.
  3. Trichinose wird ein unverzichtbarer Begleiter für Fans von Home-Fett-und Kebab.
  4. Gärtner oft ungewaschen verzehrt Dill, schnittlauch, Erdbeeren aus meinem Garten, sicher sein können, dass Sie völlig sauber. In der Folge jährlich Millionen von Menschen sind gemütlich pflegenden Behälter für gefährliche wurmeier.

Es Leben die Parasiten nicht nur im Gastrointestinaltrakt, sondern auch in lebenswichtigen Organen: Gehirn, Herz, Lunge, Leber, Niere, Muskel. Solche Symptome, wie chronische Müdigkeit, Reizbarkeit und Angst, Anämie, brüchige Fingernägel und Haare, unreine Haut, Kopfschmerzen, Störungen des Appetits, verminderte Immunität, können Signale parasitica morbis. Der Einstieg in den menschlichen Körper, die Larven von Würmern beginnen Ihre Migration Organe und Systeme in der Suche nach Zuflucht. Und es ist nicht bekannt, wo Sie wohnen werden. Wenn in der Lunge oder Atemwegen, das Leben erschweren häufige Erkältungen, Bronchitis. Die Darstellung im Darm verursacht Schmerzen im unterleib. Die Larve kann an der Bauchspeicheldrüse und der Leber, möglicherweise auch in Hirngewebe!

  1. Sie vermehren sich mit unglaublicher Geschwindigkeit, Kräfte des Körpers zu entleeren, wobei das ganze die beste.
  2. Parasiten im menschlichen Körper vermehren, ernähren sich durch die Ressourcen des Körpers des Spenders, seine absorbierende Stoffe und Nährstoffe aus der aufgenommenen Nahrung.
  3. Die volle Funktionsfähigkeit aller Systeme des menschlichen Körpers im Laufe der Zeit komplett gestört.
  4. Immunität stark reduziert, die ständig versuchen, um den Host zu schützen vor gefährlichen Aggressoren.
  5. Der Mensch wird völlig wehrlos vor dem Ansturm der zahlreichen Infektionen.
  6. Schädlinge im menschlichen Körper emittieren gefährliche toxische Substanzen, die vergiften den Körper und führen zur Entwicklung von schweren Infektionskrankheiten, parasitäre, Krebs und anderen Krankheiten.
  7. Solche Krankheiten sind chronische Verläufe mit häufigen Rezidiven und sind oft tödlich.
  8. Symptome der Anwesenheit im Körper von Schädlingen befallen schwer zu erkennen, da Sie getarnt als Symptome anderer Krankheiten.
  9. Längere Abwesenheit der Behandlung erzeugt schwerwiegende Probleme mit der Gesundheit.
  10. Parasiten im Menschen führen zu einem Ungleichgewicht des menschlichen Organismus und sogar das Leben bedrohen.

Arten von menschlichen Helminthen

schädliche Parasiten Zeichen

Komplikation ist bekannt, dass eine große Zahl von Menschen tragen den Parasiten in sich — von Bandwürmer (Länge von 10 m und mehr) bis zu den kleinsten Organismen, die nur unter dem Mikroskop sichtbar.

Hier sind nur einige von Ihnen:

Unterscheiden Würmer:

  1. Runde annelid –Nematoden. Im Schnitt Ihr Körper sieht aus wie ein Ring. Diese Trichinen, Spulwürmer, Madenwürmer, peitschenwürmer.
  2. Trematoden. Sie haben sterilis Körper. Ist ein Plattfisch, Egel.
  3. Band – in cestodosis, trematodozov. Ihre flachen Körper wie ein Band. Sie werden vom Verdauungssystem. Es ist taenia, lentezy, Echinococcus.
  4. Skrebni, werden die Menschen von den Säugetieren, Vögeln, Fischen.
  5. Subkutan: Würmer Guinea vermis, Zecken.
  6. Protozoen sind Parasiten des Menschen – Amöben. Sie bestehen aus einer einzigen Zelle, unbemerkt sich in das Blut, die Gefäße, führen zu Erkrankungen des Herz-Kreislauf-System. AMIBIOS – Ansammlungen von Protozoen-Parasiten, die einem bestimmten Organ besiedeln, bilden einen Tumor. Protozoen Parasiten des Menschen fördern die Entwicklung von Schlaganfall, Blutgefäße zu verletzen.
  7. Lichtdurchlässiger. Mehr als 100 Arten von Würmern Leben in verschiedenen Körperhöhlen des Menschen: Dünndarm, Dickdarm.
  8. Stoff. Leben in den verschiedenen Geweben: Lymphgefäße, Muskeln, Gehirn, Lunge.
  9. Ohr-Milben sind beim Menschen selten.
  10. Parasiten in der Leber des Menschen: Giardia, Amöben, Schistosoma, Fadenwurm, Echinococcus. Viele Prozesse im Körper vollständig verletzt, wenn in die Leber infiltriert Schädlinge. Dieses Organ ist völlig wehrlos gegen diesen Alien-Kreaturen.

Im menschlichen Körper wohnen können mehr als 300 Arten von Parasiten.

Giardia — Parasiten Länge 9-18 µm. Giardiasis — ein sehr weit verbreitete Krankheit, entsteht durch Läsionen lamblias Dünndarm und der Leber (meist bei Kindern). In Kindergruppen in unserem Land infectio lamblias beträgt 40 %, Erwachsene — 10 %.

Ueber die charakteristischen Merkmale der Verbreitung von Parasiten im menschlichen Körper, bei Frauen ist eine Entzündung der Eierstöcke, Müdigkeit, Verletzung des Menstruationszyklus, die Entwicklung der Myome, Entzündung der Nebennieren, der Harnblase und der Nieren.

Bei Männern Prostatitis, Impotenz, Adenom, Zystitis, Sand, Steine in den Nieren, in der Harnblase.

  • Das Kind, während noch im Mutterleib, kann durch Viren, wie Chlamydien, toxoplasm, vaginalis, Staphylokokken... die Liste ist sehr lang.
  • Krankheit, verursacht durch Parasiten, sind oft die Ursache der Verzögerung der psychischen und körperlichen Entwicklung des Kindes.
  • Neurodermitis und Schuppenflechte — ein Zeugnis dafür, dass im Körper nicht genug Silizium, und dies wiederum kann durch die Anwesenheit in ihm Fadenwurm.
  • Diabetes mellitus kann durch eine trematode und lamblia, die die Bauchspeicheldrüse.
  • Entzündliche Gelenkerkrankungen können auch Parasiten verursacht werden.

Die häufigsten Arten von Parasiten

Pinworms verursacht enterobiasis:

  1. Diese unangenehme Krankheit infiziert sind 49% der Kinder, das heißt jedes zweite Kind. Laut who über 1 Milliarde Menschen auf dem Planeten haben in Ihrem Körper Madenwürmer. Die Infektion erfolgt durch den Mund, fäkal-oralem Wege durch schmutzige Hände, infizierte Eier der Madenwürmer.
  2. In den meisten Fällen enterobiasis befällt die Kinder in Vorschuleinrichtungen und der Schule. Am häufigsten Madenwürmer sind bei Kindern von 5 bis 9 Jahren. Dies ist jedoch ein Problem jeden Alters. Pinworms erkranken nur Menschen. Aber Sie können Leben im Körper der Schaben, die Sie tragen diese Invasion.
  3. Im Magen-Darm-Trakt gleichzeitig Leben einige Zehntausende von diesen kleinen Würmern Größe bis zu 1 mm. am häufigsten Leben Sie in Appendix und Blinddarm. Manchmal enterobiasis ist asymptomatisch.
  4. Parasiten Leben von 2-3 Monaten. Während dieser Zeit jedes Weibchen legt rund um den Anus 11 tausend Eier. Dafür hat Sie in der Nacht durch den Anus rein und hebt die Besondere Substanz, die verursacht sehr starken Juckreiz und Irritationen. Diese Symptome des Patienten stören. Das Kind kratzt mit den Händen juckende Stelle. Infolge der unter jedem Fingernagel bleibt bis zu 500 Eier von Würmern, die kann jahrelang aktiv bleiben. Im Kot oft entdeckt, diese kleinen Würmer.

Ursachen Ascariasis:

  1. Etwa 1,5 Milliarden Erdenbürger tragen in sich diese illegalen Schädlinge, die erreichen Größen von bis zu einem halben Meter. Im Dünndarm parasitieren Adulte Fadenwurm.
  2. Sie ernähren sich von der Nahrung, die der Mensch frisst. Das Weibchen Fadenwurm weist etwa ein Viertel der eine Million Eier täglich, die kommen nach außen. Von jedem ei wird möglicherweise Ascaris.
  3. Die Infektion erfolgt durch die Eintragung der Eier und Larven der Parasiten mit dem Kot in den Mund mit schmutzigen Händen Essen.
  4. Die Gefahr Fadenwurm besteht darin, dass Sie in den menschlichen Organismus gelangt auf dem Stadium der Larve. Danach fällt Sie in die Blutbahn. Weiter dringt Sie in die Leber, die Gallenblase, das Herz, maxillary Sinus. In der Lunge entsteht und lebt eine lebensfähige Larve. Erscheint der Husten, in Folge dessen krank hirundines Larve, die bereit ist, ein fortgeschrittenes Tier.

Verräterische peitschenwurm:

  1. Befällt den Verdauungstrakt.
  2. Infestation oft wird die Ursache für den Verlust der Arbeitsfähigkeit der arbeitenden Bevölkerung.

Gefährliche Trichinen:

  1. Menschen stecken sich durch falsch verarbeitetes Fleisch von Hausschweinen, wilde Tiere.
  2. Quellen der Infektion sind Katzen, Nagetiere, Hunde.

Parasitosis manchmal asymptomatisch. Aber meist kann man zeigen folgende Anzeichen von Befall: toxisch-allergische Reaktionen, meist der Haut; neuropsychiatrische Erkrankungen («unmotiviert» Wutausbrüche, Müdigkeit, Schlafstörungen); Beschwerden und Schmerzen im unterleib, Rumpeln, Blähungen und Blähungen; Helminthiasis oft provozieren Exazerbation der chronischen Krankheiten, wobei die Lokalisation des Wurms und die Lage des Kranken Organs nicht übereinstimmen müssen.

schädliche Parasiten Behandlung

Anzeichen von Befall entwurmen

Symptome:

  1. Häufige wässrig Stuhlgang – Durchfall. Würmer führen zu einem erheblichen Verlust von Chlorid und Natrium.
  2. Kind knirscht im Schlaf mit den Zähnen.
  3. Verstopfte und seltene Stuhlgang – Verstopfung, so wie Helminthen große Größen nehmen im Darm eine große Menge. Sie sind mechanisch blockieren das Lumen des Verdauungstraktes verletzen und die Peristaltik.
  4. Der scharfe Versto des normalen Körpergewichts, Abnahme oder Zunahme. Das Körpergewicht sinkt, da der Körper mit allen Kräften bekämpft Vergiftungen, erhält nicht die richtige für ihn und Stoffe. Das Gewicht steigt, und entwickelt Adipositas, als Folge der Lebenstätigkeit der Würmer im Blut drastisch reduziert den Zuckergehalt. Dies bewirkt ein überwältigendes Gefühl des ständigen Hungers.
  5. Blähungen sind Gase im Darm. Schädlinge stören die normale Tätigkeit des Verdauungstraktes und Entzündungen verursachen. Verschlechtert sich die Absorption aus der Nahrung wichtige Nährstoffe, die der Körper ständig verliert.
  6. Anämie. Schädlinge an die Wände des Dickdarms, Verletzung seiner Integrität. Dies führt zum Verlust von Blut.
  7. Die Niederlage der Herz – Myokarditis.
  8. Starke Schmerzen in Muskeln und Gelenken. Diese menschlichen Gewebe sind sehr komfortabel für bequeme Tätigkeit von Würmern. Sie sitzen hier, befallen, verletzen das Gewebe und verursachen Entzündungen.
  9. Das Immunsystem empfindlich auf die Anwesenheit von fremden Schädlingen verursacht Schmerzen.
  10. Leberschäden, die sich als eine Entzündung der Gallenwege, chronische Hepatitis.
  11. Schwäche, Gedächtnisstörungen, instabile Stimmung.

Welche Lokalisation der Würmer existieren im menschlichen Körper?

Parasiten beeinflussen:

  1. Gelenke, Muskeln, Augen, Blut, Gehirn.
  2. Die inneren Organe: Darm, Lunge, Herz, Leber.

Parasiten für den Menschen stellen eine große Gefahr. Schädliche Organismen sich in den Körpern der Menschen. Sie nachteilige Wirkung auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von innen zerstören den menschlichen Körper. Schädlinge beeinträchtigen die Lebensqualität, verkürzen seine Dauer.

Anzeichen, die das Vorhandensein von Parasiten in der Leber:

  1. Die Risse auf den Fersen.
  2. Papillome.
  3. Raue Haut.
  4. Geschichteten brüchige Fingernägel.
  5. Kahle stellen auf dem Kopf.
  6. Sommersprossen, Pigmentflecken.
  7. Der ugrewaja Ausschlag.
  8. Seborrhoe.

Fadenwurm — eine der häufigsten in der Welt Helminthiasis (infiziert ist jeder vierte Mensch auf der erdkugel). Länge des Männchens Fadenwurm erreicht 25 cm, und die Weibchen — 40 cm. Sie stecken sich meistens durch den Boden, ungewaschene Gemüse. Bei Patienten mit verminderter Appetit, übelkeit beobachtet, schlechter Schlaf, Reizbarkeit, manchmal Durchfall, Schmerzen im unterleib.

Madenwürmer — weit verbreiteten wurmerkrankungen. Länge des Männchens von 2-3 mm, die Weibchen — 9-12 mm. Wohnen in feinen und dicken Darm. Bei Patienten manchmal gibt es schneller Pappy Stuhl, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit, Verwirrtheit.

Ein Bandwurm — Länge von 6 mm bis 15 m; der Mensch wird infiziert durch den Verzehr von schlecht oder parboiled frixum Fluss Fische. Symptome der Krankheit — die Schwäche der, Schwindel, übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall.

Sibirische Plattfisch — Wurm Länge von 4-13 mm, der Erreger der opisthorchiasis — einer der häufigsten Helminthiasis in Russland. Der Mensch steckt sich durch den Verzehr von rohem, ungenügend frixum und leviter salsa Fische. Für die Krankheit ist gekennzeichnet durch Muskel-und Gelenkschmerzen, Husten, Hautausschlag, Magen-Darm-Störungen, manchmal auch Gelbsucht. Die Krankheit gibt schwere Komplikationen.